Compliance-Statement

Hapag-Lloyd Commitments for Price Announcements on European Trades effective 07 December 2016

Hapag-Lloyd has agreed to commit to the following with regard to price announcements on European trades. These commitments became effective as of 07 December 2016.   

Compliance-Statement des Vorstandes

Compliance genießt bei Hapag-Lloyd zusammen mit einem hohen Qualitätsanspruch, einem proaktiven Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit im Management und bei allen operativen Prozessen allerhöchste Priorität. Der Vorstand der Hapag-Lloyd AG bekennt sich ausdrücklich zu einem fairen Wettbewerb sowie zur Einhaltung aller geltenden nationalen und internationalen Gesetze, insbesondere in Bezug auf Korruption, Bestechung und Preisabsprachen, die strikt abgelehnt und in keinster Weise toleriert werden. Jegliche interne und externe Verstöße gegen geltendes Recht wird Hapag-Lloyd keinesfalls dulden und juristisch verfolgen.

Hapag-Lloyd verfügt über eine Ethikrichtlinie, in der entsprechende Verhaltensvorschriften unmissverständlich formuliert sind. Jeder Mitarbeiter von Hapag-Lloyd hat diese weltweit bindende Richtlinie zur Kenntnis genommen und dies schriftlich bestätigt.

Zur Vorbeugung von Verstößen, insbesondere gegen die Regeln eines fairen Wettbewerbs, hat der Vorstand von Hapag-Lloyd zahlreiche Instrumente implementiert – von einem globalen Internen Kontroll-System (IKS) über verpflichtende Compliance-Schulungen, die jeder Mitarbeiter weltweit erfolgreich absolvieren muss, bis hin zu lokalen Whistleblower-Hotlines in Landesprache, die anonyme Hinweise auf Verstöße erleichtern. Mitarbeiter, die Kenntnis von entsprechenden Verstößen erhalten oder Verdachtsmomente entdecken, werden vom Vorstand ausdrücklich aufgefordert, diese umgehend an ihren Vorgesetzten, ihren lokal zuständigen Compliance Officer oder an die zentrale Compliance Abteilung mit dem Chief Compliance Officer von Hapag-Lloyd zu melden. Ein Mitarbeiter, der Hinweise auf Verstöße gegen geltendes Recht gibt, wird dadurch ganz ausdrücklich keine Nachteile erfahren.

Hamburg, Juni 2015

Compliance Kontakt

Sollten Sie Fragen haben oder sich in Bezug auf unsere Compliance Organisation anderweitig mit uns in Verbindung setzen wollen, bieten wir Ihnen hierzu gerne die folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Thomas Mansfeld

Chief Compliance Officer

Global Compliance Department

Back to Top

Wussten Sie, dass Ihr Internet Explorer (8 oder älter) nicht mehr aktuell ist?

Microsoft unterstützt Ihren Web-Browser seit Januar 2016 nicht mehr. Seit April 2016 ist Ihr Web-Browser (IE8 oder älter) nicht mehr im vollem Umpfang von unserer Seite unterstützt.
Um unsere Seite schneller, sicherer und im vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen der unten stehenden, neueren Browser zu installieren.
 

Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Icons um zur Download-Seite zu gelangen