Förderkriterien

Die Hapag-Lloyd Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke zum Wohle von Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie sozialen Institutionen.

Derzeit ist sie im Wesentlichen in der Kunst und Kultur aktiv. Sie fördert Einrichtungen und Projekte fast ausschließlich am Firmensitz in Hamburg. Darüber hinaus konzentriert sie einen Teil ihrer Mittel auf eigene Programme und Veranstaltungen. Ziel der Stiftung ist es, mit ausgewählten Partnern über einen längeren Zeitraum zu kooperieren.

Die Hapag-Lloyd Stiftung hat sich entschlossen, gegenwärtig keine weiteren Stipendien zu vergeben und Einzelpersonen nicht zu unterstützen. Das gilt auch für Gruppen ohne konkrete Projekte. Reise- und Druckkostenzuschüsse werden grundsätzlich nicht gewährt. Zudem passen Ereignisse auf dem Freizeitsektor, die kommerzielles Sponsoring nach sich ziehen, nicht zu den Förderrichtlinien der Stiftung.

Kontakt

Eva Gjersvik

Mitglied des Vorstandes der Hapag-Lloyd Stiftung

Back to Top