Wir sichern Sie ab.

Quick Cargo Insurance

Hapag-Lloyd setzt alles daran, dass Ihre Ladung sicher und unbeschadet ans Ziel kommt. Wir wissen aber auch, dass während des Transports nicht immer alles reibungslos verläuft. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden Quick Cargo Insurance.

Um diese erstklassige Transportversicherung anbieten zu können, haben wir den führenden internationalen Versicherer Chubb an Bord geholt. Mit unserem Online-Service sichern Sie Ihre Ladung in nur wenigen Schritten gegen Transportrisiken ab.

Derzeit ist Quick Cargo Insurance für Ein- und Ausfuhren in bzw. aus diese(n) Länder(n) erhältlich:

  • Österreich
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Italien
  • Irland
  • Niederlande

In diesen Ländern ist Quick Cargo Insurance derzeit nur für Ausfuhren erhältlich:

  • Chile
  • Südkorea   

Weitere Länder kommen demnächst hinzu.

 

Die wichtigsten Merkmale

 

  • Direkter Zugang zu Transportversicherung von führendem Anbieter
  • Einfacher Ablauf
  • Attraktive Preise
  • Sofortiger Versicherungsschutz mit allen erforderlichen Unterlagen

Direkter Zugang zu Transportversicherung von führendem Anbieter

Angebot von Chubb European Group SE

Einfacher Ablauf

Versicherungsschutz in wenigen Schritten: Transport auswählen, Formular ausfüllen, Police erhalten

Versicherungsbedingungen nach deutschem Recht mit einer Deckungssumme von bis zu 2 Mio. Euro

Attraktive Preise

Günstige Versicherungsprämie speziell für Ihre Ladung

Sofortiger Versicherungsschutz mit allen erforderlichen Unterlagen

In wenigen Schritte online zu Police, Zertifikat und Rechnung

Die Online-Plattform ist rund um die Uhr verfügbar

Hapag-Lloyd AG ist ein nach deutschem Recht zugelassener Versicherungsvermittler. Der Versicherungsvermittlungsvertrag mit dem Kunden unterliegt deutschem Recht.

Learn what the Quick Cargo Insurance is all about in this podcast

To learn more about how cargo insurance works and how it protects your cargo against any transportation risks, listen to our joint podcast episode with Chubb.

🎧  Have a listen!

 






 

Preise

Hapag-Lloyd bietet Ihnen einen ausgezeichneten Transportversicherungsschutz schon ab 28,- Euro.

Beispiele

Die folgenden Berechnungsbeispiele dienen als Anhaltspunkt für die Beitragshöhe.

  • Verladehafen: München, Deutschland
  • Bestimmungshafen: Detroit, USA
  • Güter: Maschinen (gewöhnliches Industriegut)
  • Wert der Ladung/CIF-Wert: 25.000,- €
  • Versicherungsprämie: 33,- €
  • Verladehafen: Amsterdam, Niederlande
  • Bestimmungshafen: Tokio, Japan
  • Güter: Getränke (Lebensmittel)
  • Wert der Ladung/CIF-Wert: 50.000,- €
  • Versicherungsprämie: 105,- €

Für genauere Preisinformationen lassen Sie sich eine Prämienindikation für Quick Cargo Insurance berechnen.

  • Der Versicherungsschutz deckt alle Gefahren ab, denen die Güter während des versicherten Transports ausgesetzt sind.
  • Der Versicherungsschutz gilt für die Beförderung gemäß dem Hapag-Lloyd Bill of Lading oder Sea Waybill, einschließlich Haupt-, Vor- und Nachlauf („carrier‘s haulage“).
  • Deklarationen erfolgen fallweise für einzelne Transporte über die Online-Plattform von Hapag-Lloyd.
  • Die Kosten für die Lagerung der Güter unterwegs werden ebenfalls bis zu einer Dauer von 60 Tagen übernommen.
  • Übernahme und Erstattung von Aufwendungen für Wiederbeschaffung bzw. Entsorgung.
  • Übernahme und Erstattung von Kosten für die Beseitigung bzw. Sicherung.
  • Ausfallversicherung und Konditionsdifferenzdeckung sind inbegriffen.
  • Zertifikatsausgabe auf Anfrage.
  • Vorreise- oder Retourgüter sind zu den gleichen Bedingungen versichert wie andere Güter in der Obhut von Hapag Lloyd.
  • Bar-/Hartgeld (Geldscheine und Münzen)
  • Echte Orient- und/oder Antikteppiche
  • Glasware und Porzellan/Feinkeramik
  • Kunstwerke und Antiquitäten
  • Armbanduhren und Schmuck
  • Seltene und wertvolle Ladung (z. B. Edelmetalle, Edelsteine, Perlen bzw. Produkte, die diese enthalten; Schuldverschreibungen oder andere wertvolle begebbare Dokumente)
  • Gebrauchte Möbel
  • Übersiedlungsgut (Privatgegenstände/Hausrat)
  • Pelz und Pelzprodukte
  • Frische Lebensmittel und Lebensmittel in Kühlcontainern
  • Lebende Pflanzen
  • Lebende Tiere
  • Blut und Blutprodukte, einschließlich Blutplasma
  • Medikamente (nicht-pharmazeutische Güter)
  • Tabak
  • Massengut
  • Explosive Güter (Gefahrgutklasse 1)
  • Radioaktive Stoffe und Kernbrennstoff (Gefahrgutklasse 7)
  • Waffen und Munition
  • Motorisierte Fahrzeuge (Pkw, Lkw, Motorräder usw.)

Weiterentwicklung von Quick Cargo Insurance


September 2021


Quick Cargo Insurance ist für Einfuhren in bestimmte europäische Länder erhältlich.

April 2020

Mit den neuen Tarifen sind unsere Versicherungsprämien noch günstiger. Jetzt Prämienindikation einholen.

Dezember 2019  

  • Quick Cargo Insurance ist ab sofort auch für Kühltransporte verfügbar.
  • Höherer Versicherungswert von bis zu 2 Mio. Euro (max. 500.000,- Euro pro Container), ausführliche Informationen finden Sie im  Datenblatt.
  • Neuer Chatbot für einen noch besseren Kundenservice.
  • Versicherungsangebote in Quick Quotes einholbar.

Weiterführende Informationen

Sie haben eine Frage? Bitte lesen Sie unsere FAQs für mehr Infos.

 

Aufgelistet werden nur bestätigte Transporte mit Abfahrtsdatum in der jüngeren Vergangenheit oder der Zukunft. Zudem muss Ihr Online-Account der Exportbuchungs- oder Vertragspartei zugewiesen sein.

Eine Transportversicherung sichert Güter gegen die Gefahr von Beschädigung oder Verlust während der Beförderung ab. Quick Cargo Insurance bietet Ihnen Versicherungsschutz für Ihren Transport mit Hapag-Lloyd.

Die Haftung des Frachtführers ist laut den Bedingungen des Bill of Lading bzw. Sea Waybill sowie nach nationalem Recht und internationalen Konventionen häufig beschränkt. Um den vollen Wert Ihrer Güter abzusichern, benötigen Sie deshalb eine Transportversicherung wie Quick Cargo Insurance, die den vollen Wiederbeschaffungswert Ihrer Ware abdeckt.

Der Versicherungsschutz gilt für die Beförderung gemäß dem Hapag-Lloyd Bill of Lading oder Sea Waybill. Derzeit ist der Abschluss nur möglich, wenn sich der Verladehafen in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Irland, Österreich, Finnland, Chile, Südkorea oder Italien befindet. Weitere Länder kommen demnächst hinzu.

Wie bei allen Seetransportversicherungen sind auch bei Quick Cargo Insurance Gefahren des Krieges ausgeschlossen. Um sich gegen diese Risiken abzusichern, müssen Sie deshalb mit dem Versicherer einen gesonderten Versicherungsvertrag gegen eine Zusatzprämie abschließen. Falls Sie Fragen zur Kriegsrisikoversicherung haben, wenden Sie sich bitte direkt an Chubb.

Kosten für die vermögensrechtliche Abwicklung einer Havarie (Haverei) sind von Quick Cargo Insurance abgedeckt. Die Haverei (auch havarie grosse) ist ein Prinzip des Seehandelsrechts, auf das sich der Schiffseigentümer unter bestimmten Umständen berufen kann. Von einer Haverei oder Großen Haverei spricht man, wenn der Kapitän in einer Gefahrensituation entscheidet, dem Schiff oder der Ladung vorsätzlich Schaden zuzufügen oder außerordentliche Ausgaben zu tätigen, um Schiff, Mannschaft und Ladung zu retten und die Reise fortsetzen zu können. In diesem Fall müssen alle, die an der Seereise beteiligt sind (auch alle Eigentümer der Ladung), gemeinschaftlich für die entstandenen Schäden und Kosten aufkommen. Ihr Versicherer Chubb unterstützt Sie gerne bei der Leistung der erforderlichen Sicherheiten (ggf. durch begrenzte Garantie), um sicherzustellen, dass Ihre Ladung nach einer Großen Haverei freigegeben wird.

Als Allgefahrenversicherung deckt Quick Cargo Insurance alle Transportrisiken ab, die in den Versicherungsbedingungen nicht ausdrücklich ausgeschlossen werden. Bestimmte Gefahren und Schäden sind standardmäßig ausgeschlossen, z. B. die Gefahren des Krieges, von Streik und Aufruhr sowie Schäden oder Verluste durch eine Verzögerung der Reise oder die natürliche Beschaffenheit der Güter. Ausführliche Informationen finden Sie in den Versicherungsbedingungen. Eine Allgefahrenversicherung entspricht den Versicherungsklauseln ICC A.

Der deklarierte Wert der Ladung muss dem gängigen Marktwert entsprechen. Stellt sich bei Verlust oder Beschädigung Ihrer Güter heraus, dass der deklarierte Wert unter dem tatsächlichen Marktwert liegt, kann es sein, dass der geleistete Ersatz entsprechend niedriger ausfällt.

Mit Quick Cargo Insurance können Sie drei Warengruppen versichern:

  • Industrielle und kommerzielle Produkte.
  • Lebensmittel, mechanische Produkte und Geräte.
  • Güter mit Bruch- oder Auslaufgefahr.
    Bitte beachten Sie, dass bestimmte Güter wie beispielsweise Motorräder oder Gefahrgut ausgeschlossen sind.

Sie können Quick Cargo Insurance nur abschließen, bevor Sie die zu versichernden Güter in die Obhut von Hapag-Lloyd oder eines Dienstleisters von Hapag-Lloyd übergeben haben. Der nachträgliche Abschluss der Versicherung oder die Rückdatierung des Versicherungsbeginns ist leider nicht möglich.

Derzeit steht Ihnen als einzige Zahlungsmethode das schnelle und einfache SEPA-Lastschriftverfahren zur Verfügung. Für den Abschluss der Versicherung müssen Sie während des Online-Kaufprozesses lediglich Ihre Kontodaten angeben (Kontoinhaber, IBAN usw.). Die Versicherungsprämie wird innerhalb einer Woche von Ihrem Konto abgebucht.  Für die Zukunft planen wir die Einführung weiterer Zahlungsmethoden (z. B. per Kreditkarte).

Quick Cargo Insurance ist eine Allgefahrenversicherung. Das bedeutet, dass generell alle Schäden an Ihren Gütern während des Seetransports bis zum Vollwert der Güterwert abgedeckt sind, sofern dieser Wert korrekt deklariert wurde. Bestimmte Gefahren und Schäden sind ausgeschlossen; diese werden in Ihrer Police genannt und erklärt. Ausführliche Informationen dazu finden Sie im Datenblatt und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Als Allgefahrenversicherung deckt Quick Cargo Insurance alle Risiken ab, die in den Versicherungsbedingungen nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind. Ausgeschlossen sind unter anderem die Gefahren des Krieges, der Kernenergie, der Zahlungsunfähigkeit des Reeders, Charterers oder Betreibers des Schiffes sowie Schäden durch eine Verzögerung der Reise, durch die natürliche Beschaffenheit der Güter, durch handelsübliche Mengen-, Maß- und Gewichtsdifferenzen oder -verluste, durch normale Luftfeuchtigkeit oder gewöhnliche Temperaturschwankungen, durch nicht beanspruchungsgerechte Verpackung und durch mittelbare Schäden. Eine vollständige Auflistung der ausgeschlossenen Gefahren und Schäden finden Sie in den Versicherungsbedingungen.

Für eine Schadenmeldung nutzen Sie bitte den entsprechenden Link auf unserer Website und befolgen Sie die Anweisungen. Ihr Schadenfall wird unmittelbar an den Versicherer Chubb gemeldet, der sich um die Schadenabwicklung kümmert.

Die Versicherungsprämie für Ihre Quick Cargo Insurance wird während des Online-Kaufs berechnet und angezeigt. Die Höhe der Prämie richtet sich nach der Warengruppe, der Versicherungssumme und der versicherten Reise. Vergünstigungen können leider nicht gewährt werden, da der Versicherungsschutz immer nur für einen bestimmten Transport gilt.

Bei Fragen erreichen Sie das Versicherungsunternehmen Chubb unter der Rufnummer +49 69 756-130 oder per E-Mail an [email protected]
Die offizielle Website ist unter www.chubb.com verfügbar. Die Anschrift lautet:
Chubb European Group SE
Direktion für Deutschland
Baseler Straße 10
60329 Frankfurt am Main
DEUTSCHLAND

Bei Quick Cargo Insurance gibt es keine Abzugsfranchise. Wenn Ihre Güter auf der versicherten Reise beschädigt werden und der entsprechende Schaden von Ihrer Versicherung abgedeckt ist, leistet Chubb Ihnen Ersatz ohne Abzugsfranchise.

Der Abschluss von Quick Cargo Insurance ist schnell und einfach. Für ein Versicherungsangebot wählen Sie bitte einfach die Warengruppe aus und geben den Versicherungswert an. Anschließend können Sie die Versicherungsprämie online per SEPA-Lastschrift bezahlen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Neuigkeiten.

Back to Top