HLAG_News_Kachel_HapagLloyd_LIVE

Kundenspezifische Überwachung der Lieferkette mit „Hapag-Lloyd LIVE“

GPS-Ortung in Echtzeit, Informationen zur Temperatur im Inneren des Containers, Warnung bei Abschaltung – das sind nur einige der Funktionen, die „Hapag-Lloyd LIVE“ bieten wird. Heute stellt Hapag-Lloyd auf der internationalen Fachmesse „transport logistic“ in München sein Echtzeit-Containerüberwachungsprogramm „Hapag-Lloyd LIVE“ vor. Zunächst wird das Unternehmen die gesamte Reefer-Flotte von rund 100.000 Containern damit ausstatten. Da das Programm auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sein soll, möchte Hapag-Lloyd kommerzielle Produkte in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickeln, um die Lösung weiter zu adaptieren.

Die verschiedenen Produktmerkmale von „Hapag-Lloyd LIVE“ werden sukzessive freigeschaltet, da die gesamte Kühlcontainerflotte ausgerüstet wird. Einige „Hapag-Lloyd LIVE“-Features können zudem auf Anfrage auch Dry Container Kunden zur Verfügung gestellt werden, um durch eine höhere Transparenz der Lieferkette einen weiteren Mehrwert zu schaffen.

„Mit unserer unternehmensweiten ‚Strategy 2023‘ haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Nummer eins für Qualität zu werden. Kunden erwarten zuverlässigere Lieferketten – dafür muss sich die Branche verändern und investieren. Es ist unerlässlich, dass wir die Bedürfnisse unserer Kunden schneller verstehen und erfüllen als unsere Wettbewerber", sagt Juan Carlos Duk, Managing Director Global Commercial Development bei Hapag-Lloyd. „Indem wir unsere Kunden dazu auffordern, unser Echtzeit-Überwachungsprogramm von Anfang an mit zu gestalten, ermöglichen wir ihnen, Produkte zu erhalten, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind – zugleich gibt uns dies die Möglichkeiten, ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.“

Diese intelligente Reefer-Lösung, die die neueste IoT-Technologie nutzt, um die Anforderungen von Hapag-Lloyd zu erfüllen, wurde von Globe Tracker entwickelt, einem führenden Anbieter von Supply-Chain Sichtbarkeitslösungen. Auch die Telekommunikationsexperten T-Mobile Austria als Teil der Deutschen Telekom Gruppe und Ericsson werden dieses Projekt durch globale Konnektivität und modernste IoT-Infrastruktur dabei unterstützen, das System in die bestehende Hapag-Lloyd-Software und -Dienstleistungen zu integrieren. „Wir freuen uns darüber, von Hapag-Lloyd aufgrund unserer Innovationskraft und Fähigkeit, eine erstklassige Lösung für die Sichtbarkeit von Kühlketten anzubieten, ausgewählt worden zu sein. Wir sind beeindruckt von dem detaillierten, fokussierten, sorgfältigen und qualitativ hochwertigen Auswahlverfahren und könnten mit dem Ergebnis nicht zufriedener sein“, sagt Jákup Lamhauge, CEO von Globe Tracker.

Besucher der „transport logistic" in München sind eingeladen, sich in der täglichen Infostunde von 11:00 bis 12:00 Uhr direkt am Stand (#217) von Hapag-Lloyd in Halle B3 über „Hapag-Lloyd LIVE" und andere digitale Initiativen zu informieren.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.hapag-lloyd.com/de/products/cargo/reefer/overview-reefer.html


Pressekontakte

Tim.Seifert@hlag.com +49 40 3001 2291
Johanna.Stroex@hlag.com +49 40 3001 3079


Über Hapag-Lloyd

Mit einer Flotte von 235 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 12.800 Mitarbeitern an Standorten in 128 Ländern in 398 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,5 Millionen TEU – inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 121 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

Über Globe Tracker ApS
Globe Tracker ist ein dänisches Privatunternehmen, das sich auf Supply Chain Tracking, Monitoring und modernste Sensortechnologie spezialisiert hat und eine End-to-End-Versorgungssicherheit bietet. Globe Tracker hat Niederlassungen in Dänemark, den Vereinigten Staaten, Island, den Färöern und Kanada.

Über ERICSSON
Ericsson ermöglicht es Kommunikationsdienstleistern, Konnektivität in vollem Umfang zu nutzen. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Netzwerke, digitale Dienstleistungen, Managed Services und Emerging Business und wurde entwickelt, um Kunden zu helfen, digital zu werden, die Effizienz zu steigern und neue Umsatzquellen zu erschließen. Die Investitionen von Ericsson in Innovationen haben Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt die Vorteile von Telefonie und mobilem Breitband erschlossen. Die Ericsson-Aktie ist an der Nasdaq Stockholm und an der Nasdaq New York notiert.

Über T-Mobile Austria

Magenta Telekom, zuvor bekannt als T-Mobile Austria und UPC Austria vor ihres Zusammenschlusses 2018, als Teil der Deutschen Telekom Gruppe, ist mit rund 178 Millionen Mobilfunkkunden, 28 Millionen Festnetzanschlüssen und 20 Millionen Breitbandanschlüssen eines der weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen. Die Deutsche Telekom bietet Produkte und Dienstleistungen rund um Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) für Geschäfts- und Firmenkunden. Magenta Telekom, einer der führenden Anbieter von Telekommunikation, TV und Entertainment in Österreich, fungiert unter anderem als Machine to Machine (M2M) Kommunikationsexperte für die Deutsche Telekom Group.

Back to Top
Wussten Sie, dass Ihr Internet Explorer (8 oder älter) nicht mehr aktuell ist?

Microsoft unterstützt Ihren Web-Browser seit Januar 2016 nicht mehr. Seit April 2016 ist Ihr Web-Browser (IE8 oder älter) nicht mehr im vollem Umpfang von unserer Seite unterstützt.
Um unsere Seite schneller, sicherer und im vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen der unten stehenden, neueren Browser zu installieren.
 

Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Icons um zur Download-Seite zu gelangen