Ihre Vorteile mit Hapag-Lloyd Reefern

Wir begleiten Sie Schritt für Schritt

Das Global Reefer Management von Hapag-Lloyd

Ihre Vorteile mit Hapag-Lloyd Reefern

Hapag-Lloyd-Reefer können die Temperatur konstant zwischen -35°C und 30°C (-31°F und 86°F) halten – sogar bei Außentemperaturen von bis zu 50°C (122°F) ermöglicht die Kühlcontainer-Technologie, Ihre Ladung immer frisch und in bester Qualität an ihren Bestimmungsort zu liefern. Die Temperaturangaben für ihr Produkt finden Sie unter temperatursensible Ladung (Reefer Brochure, Seite 12ff.).

Bei manchen Früchten wie Bananen entscheiden geringste Temperaturabweichungen darüber, mit welcher Qualität die Ladung ihren Bestimmungsort erreicht. Deshalb hat Temperaturgenauigkeit für uns höchste Priorität. Bei Transport-Temperaturen über -10°C (14°F) ermöglicht die Kühlcontainer-Technologie, die maximale Abweichung auf 0,5°C zu reduzieren. Im Tiefkühlmodus unter -10°C (14°F) ermöglicht die Kühlcontainer Technologie, die maximale Abweichung auf 1°C zu reduzieren.

Bei Controlled Atmosphere-Verfahren wie AFAM+, eAutofresh, Transfresh oder PurFresh wird die Luftzusammensetzung so reguliert, dass Früchte und Blumen in einen „Reifeschlaf“ versetzt bzw. Fäulnis und Schimmelbildung unterdrückt werden. Hapag-Lloyd setzt mehrere Technologien ein, so dass wir für jede Ladung stets die beste Lösung parat haben.

 

 

Bei bestimmten Gütern wie frischen Früchten oder Farnen trägt eine genau regulierte Ventilation entscheidend zur Qualitätssicherung bei. In Hapag-Lloyd Kühlcontainern können automatisch bis zu 280m3 Frischluft pro Stunde zugeführt werden. Die Ventilationsklappen lassen sich um bis zu 72 Stunden zeitverzögert öffnen – vor allem bei nicht ausreichend vorgekühlter Ladung ein entscheidender Vorteil.

Neben der Temperatur können unsere Kühlcontainer auch die maximale Luftfeuchtigkeit kontrollieren. Die Sollwerte liegen zwischen 65% und 95%. Für Blumenzwiebeln bieten Hapag-Lloyd-Reefer den speziellen „Bulb Mode“, der automatisch für ein optimales Transportklima sorgt.

Bis zu acht automatische Temperaturwechsel während des Transportes können bei unseren Kühlcontainern im Voraus programmiert werden. So kann sensible Ladung schonend stufenweise heruntergekühlt werden oder der Reifeprozess von Früchten bereits vor Ankunft am Zielort eingeleitet werden.

Um unsere Umwelt zu schonen, forscht Hapag-Lloyd laufend nach besseren Lösungen – mit großem Erfolg: Bei unseren Kühlcontainern haben wir ohne Kompromisse bei der Temperatursteuerung den durchschnittlichen Energieverbrauch allein in den vergangenen acht Jahren um mehr als 50% gesenkt und die Leistungsfähigkeit gleichzeitig verbessert. Dadurch reduziert sich auch der CO2-Footprint Ihrer Produkte. Sämtliche Kühlmittel in unseren Reefern sind selbstverständlich FCKW-frei.

Alle qualitätsrelevanten Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit,CO2-Gehalt und Frischluftzufuhr werden protokolliert und können auf Wunsch verfügbar gemacht werden. Hapag-Lloyd hat zudem bereits erfolgreich mit verfügbaren Technologien Track & Tracing-Versuche durchgeführt, bei denen u.a. Standort und Temperatur des Kühlcontainers in der Transportkette an den Kunden übermittelt werden können.

Der Einsatz modernster Materialien und Aggregate sorgt für ein deutlich geringeres Eigengewicht unserer Kühlcontainer und damit für eine höhere Nutzlast. Kunden profitieren bei Hapag-Lloyd-Reefern von der höchsten verfügbaren Zuladungskapazität, durchschnittlich sind es rund 100 bis 200 Kilogramm mehr als im Branchenvergleich.

Hochwertige und sensible Kühlladung, etwa aus dem Pharma-, Chemie- oder Healthcare-Bereich, verlangt eine besonders sorgfältige Behandlung durch einen besonders verlässlichen Partner. Hier bieten wir neben unserem modernen Equipment und unserer langjährigen Erfahrung auch spezielle interne Prozesse, die Ihr High Value Cargo zusätzlich schützen.

Besonders kraftvolle Aggregate unterstützen die Vorkühlung für den Fall, dass die Ladung nicht ordnungsgemäß vorgekühlt wurde. Die deutlich schnellere Kühlung sorgt für eine Qualitätssteigerung Ihrer Produkte.

Back to Top
Wussten Sie, dass Ihr Internet Explorer (8 oder älter) nicht mehr aktuell ist?

Microsoft unterstützt Ihren Web-Browser seit Januar 2016 nicht mehr. Seit April 2016 ist Ihr Web-Browser (IE8 oder älter) nicht mehr im vollem Umpfang von unserer Seite unterstützt.
Um unsere Seite schneller, sicherer und im vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen der unten stehenden, neueren Browser zu installieren.
 

Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Icons um zur Download-Seite zu gelangen