Angewandte Informatik

Im Studiengang Angewandte Informatik wird ein deutlicher Fokus auf die Softwareentwicklung gelegt. Auf Dich wartet die spannende Aufgabe, alle Phasen der Konstruktion von Software, wie die Konzeption und Modellierung, Realisierung sowie Einführung und Qualitätssicherung komplexer Softwaresysteme eines weltweiten Logistikdienstleisters mit der entsprechend anspruchsvollen IT-Umgebung zu begleiten. Hierfür wirst Du verschiedenartige Abteilungen der IT und weitere Unternehmensbereiche kennen lernen. In den Theoriephasen an der NORDAKADEMIE warten Themen wie technische oder theoretische Grundlagen der Informatik, Programmierung, Software Engineering oder Angewandte Mathematik auf Dich.

Ablauf

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre und 8 Monate
  • Gliederung in praktischen Teil (Unternehmen) und theoretischen Teil (NORDAKADEMIE)
  • Jährliche Unterteilung: 32 Wochen Praxis- und 20 Wochen Theoriephase
  • Ausbildung in verschiedenen IT-Abteilungen sowie Einsatz in operativen und Schnittstellen-Bereichen

Deine Qualifikationen

Ausbildungsbeginn: 1. August

Standort: Hamburg

Duales Studium Angewandte Informatik / Niklas Kolloge / Auszubildender

Ich absolviere aktuell ein duales Studium im Bereich der Softwareentwicklung. Die ersten 3 Wochen im Unternehmen, die sogenannte Hafenausbildung, waren für mich sehr spannend; neben den neuen Azubis und „Dualis“ konnte ich, das für mich bis dahin unbekannte Schifffahrtsleben kennenlernen. Ein Highlight war der Besuch im CTA (Container Terminal Altenwerder) auf der „Shanghai Express“ und das zweiwöchige Teambuilding-Event auf Juist!

In den Praxisphasen bin ich hauptsächlich in den verschiedenen IT-Abteilungen eingesetzt. Neben der „Freight Information System“-Entwicklung, welche die Wirtschaftsinformatiker beherbergt, sind die Angewandten Informatiker grundsätzlich eher in technischeren Bereichen tätig. Die Hauptaufgaben der einzelnen Teams sind hier zum Beispiel die Pflege der Unternehmensarchitektur, die Entwicklung von Frameworks und die Datenbankenadministration.

Abseits der IT lerne ich zudem auch das Hauptgeschäft von Hapag-Lloyd kennen, weshalb kurze Einsätze beispielsweise im Customer Service oder dem Container Management stattfinden.  

Während der Theoriephasen an der Nordakademie ist der normale Tagesablauf durch Vorlesungen und Tutorien geprägt. Sowohl die Grundlagen in Mathe und Technik als auch praktische Programmieraufgaben sind Bestandteile der ersten Semester. Durch Hausaufgaben, Klausurvorbereitung und Seminare ist man in den Hochschulphasen selbst am Wochenende immer gut beschäftigt.

Außerhalb der Uni werden von vielen Studenten Referate angeboten. Hierbei konnte ich auch über meinen Studiengang hinaus sehr viele neue Kontakte knüpfen und dabei an spannenden Vorträgen, Sportevents und Veranstaltungen teilnehmen.

Die akademische Ausbildung wird in der Firma durch weitere Seminare und Vorträge in den Themengebieten der Schifffahrt, als auch der IT sinnvoll ergänzt.

Diese Ausbildung richtet sich an alle, die gerne in die Welt der Softwareentwicklung eines traditionellen Unternehmens abtauchen möchten und dabei in Projekten mitarbeiten wollen. Bei der Weiterentwicklung unserer Systeme sind vor allem analytische und konzeptionelle Arbeiten von Bedeutung und stellen die eigentliche Programmierarbeit dabei in den Hintergrund.

 

Duales Studium Angewandte Informatik / Joachim Bendzuck / ehemaliger Auszubildender

Ich habe knapp vier Jahre lang dual mit Hapag-Lloyd Angewandte Informatik studiert und bin im Anschluss übernommen worden. Von der Ausbildung bei Hapag-Lloyd habe ich immens profitiert. Zum einen bin ich hier stark im Unternehmenskontext eingewoben und baue dadurch nicht nur schifffahrtsbezogenes Wissen, sondern auch einen engen Bezug zum Unternehmen auf. Alles ist deutlich persönlicher und nahbarer, da man sozusagen immer für den selben Kunden arbeitet und nicht bloß lose Einzelprojekte abarbeitet. Zum anderen profitierte ich davon, dass Hapag-Lloyd über sehr viel Ausbildungserfahrung verfügt. Vom ersten Tag an war alles durchstrukturiert, qualifizierte Ansprechpersonen waren bekannt und ich fing zeitgleich zusammen mit dutzenden anderen Auszubildenden diverser Berufsbilder an.

Zum Ende des Studiums hin berieten die HR, meine IT-Vorgesetzten und Ich gemeinsam über die Anschlussabteilung und wurden schnell fündig. Seit der Übernahme arbeite ich im Bereich Supply Chain Management. Die Supply Chain, oder Transportkette, ist elementarer Bestandteil jedes Transports und anhand dieser ergeben sich zahlreiche Schnittstellen für automatisierte Kommunikation (EDI, API). Das Tagesgeschäft dreht sich um das Anbinden, Verwalten und Verbessern eben dieser Schnittstellen. Darüber hinaus gibt es einige Projekte an denen ich beteiligt bin – etwa die Einführung und Anbindung neuer, weltweit arbeitender Transportportale oder Anwendungsentwicklung in modernstem JEE- und Cloud-Umfeld.

Unser Unternehmen wächst und die IT wächst mit. Mittlerweile sind wir dadurch so groß geworden, dass ein zweiter IT-Standort aufgebaut wird – im Business Zentrum von Danzig in Polen. Neben dutzenden neuen polnischen IT-Spezialisten wurde, für Aufbau und Transition, auch unter den Hamburger IT-lern rekrutiert. Ich bewarb mich und bin nun einer von sieben aus der Hamburger IT, die ab April für zwei bis drei Jahre in Danzig leben und arbeiten werden. Dort werde ich ähnliche Aufgaben wie zuvor in Hamburg wahrnehmen, die neuen Kollegen aber auch gleichzeitig an diese Aufgaben und das Unternehmen insgesamt heranführen.

Die Linienschifffahrt ist sehr komplex und bei Hapag-Lloyd noch kombiniert mit einem hohen Transportvolumen – genau dadurch wird es nie langweilig. Es gibt nie einen Mangel an Aufgaben und um das bewältigen zu können wird schnell sehr selbstständig gearbeitet. Technische und fachliche Fragen werden jederzeit beantwortet, ich traf aber auch bereits nach kurzer Zeit selber eigenverantwortlich erste Entscheidungen.

Ein duales Studium empfehle ich jedem, der sich das zutraut. Wer dazu nicht drei Jahre lang stumpf nur Programmieren, sondern einen abwechslungsreichen Arbeitgeber kennenlernen möchte, sollte zu Hapag-Lloyd kommen.

Ausbildungsstellen

Offene Ausbildungsstellen findest Du unter Vacancies.

Um sich auf dem klassischen Weg auf eine offene Ausbildungsstelle zu bewerben, folge bitte folgendem Link: Online Bewerben.

Ansprechpartner

Lena Schlotawa

Talent Sourcing / Apprenticeship

Ansprechpartner

Azubi-Team

per WhatsApp oder SMS kontaktieren:

  • +49 174 7015580

Infos Nordakademie

Hier findest Du weiterführende Informationen zum Studiengang Angewandte Informatik an der NORDAKADEMIE.

Back to Top