HLAG_News-Teaser_HKG_Chicago-Express_3323_1.jpg

Verantwortliches Handeln an Land und auf See – Hapag-Lloyd präsentiert Nachhaltigkeitsbericht 2022

Hapag-Lloyd hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2022 veröffentlicht. Dieser informiert über die verschiedenen Maßnahmen, die das Unternehmen im Jahr 2022 für eine nachhaltigere Zukunft ergriffen hat. Der Bericht verdeutlicht das Bekenntnis von Hapag-Lloyd zu sauberer Schifffahrt und Umweltschutz und beleuchtet die zahlreichen Hilfsaktionen, die Mitarbeitende weltweit durchgeführt haben.

Erweitertes Management mit Fokus auf nachhaltige Treibstoffe und effizientere Schiffe
Auf dem Weg zum ambitionierten Ziel, bis 2045 klimaneutral zu sein, verstärkt Hapag-Lloyd seine Maßnahmen zur Dekarbonisierung der Flotte. „Im Jahr 2022 haben wir ein spezielles Team für die Dekarbonisierung gebildet und große Fortschritte bei der Einführung von Biokraftstoffen und der Effizienzsteigerung unserer Flotte gemacht“, sagt Rolf Habben Jansen, CEO von Hapag-Lloyd.

Im Jahr 2022 fuhren 24 Schiffe mit modernen Biokraftstoffmischungen, von denen das Unternehmen mehr als 120.000 Tonnen gekauft hat, um seinen Kunden nachhaltigere Transportmöglichkeiten zu bieten und so insgesamt ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Um die Emissionen weiter zu senken, hat Hapag-Lloyd ein umfangreiches Modernisierungsprogramm für die bestehende Flotte eingeleitet, das in den nächsten fünf Jahren mehr als 150 Schiffe umfasst. Strömungsoptimierte Wulstbuge, widerstandsarme Unterwasseranstriche und neu konstruierte Schiffspropeller werden die Effizienz der Flotte steigern und den Treibstoffverbrauch senken. Das erste Schiff wurde bereits im September 2022 modernisiert.

Büros dekarbonisieren und etwas an die Gesellschaft zurückgeben
Hapag-Lloyd verfolgt konsequent weitere Möglichkeiten der Dekarbonisierung. Sogenannte interne Green Teams arbeiten daran, den Energieverbrauch und die Emissionen in den weltweiten Büros weiter zu reduzieren und damit das Bewusstsein der Mitarbeitenden für nachhaltiges Handeln zu stärken.

Im Sinne seiner gesellschaftlichen Verantwortung will die Reederei mit gutem Beispiel vorangehen, indem sie verschiedene Hilfsprojekte unterstützt und initiiert, wie z.B. das erweiterte Hilfsprogramm für Geflüchtete und Opfer des Krieges in der Ukraine sowie die Teilnahme vieler Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt an Meeres- und Umweltschutzinitiativen, wie dem Coastal Cleanup Day.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2022 von Hapag-Lloyd zeigt den wirkungsvollen Transformationsansatz des Unternehmens und setzt ein klares Signal für die Branche – im Einklang mit dem diesjährigen Berichtsmotto: „Making a difference in the future of shipping“.

Pressekontakte
[email protected] +49 40 3001 - 2263
[email protected] +49 40 3001 - 2093

Über Hapag-Lloyd
Mit einer Flotte von 251 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,8 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit 14.200 Mitarbeitenden an Standorten in 135 Ländern mit mehr als 400 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von 3 Millionen TEU – inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 119 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten einhergehen. Solche Aussagen stützen sich auf eine Reihe von Annahmen, Schätzungen, Prognosen oder Pläne, die ihrer Natur nach erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse können deutlich von den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens und den erwarteten Ergebnissen abweichen.

Back to Top