img

Hapag-Lloyd lässt weitere sieben Containerschiffe umweltfreundlich recyceln

Nach Zusammenschluss mit UASC verfügt Hapag-Lloyd über die jüngste Flotte der Industrie / Schiffe werden umweltgerecht auf zertifizierten Werften entsorgt

Die Linienreederei Hapag-Lloyd lässt gegenwärtig sieben ältere Containerschiffe mit einer Kapazität von je 4.101 TEU in der Türkei und in China recyceln. Die entsprechenden Werften sind speziell für ein umweltfreundliches Recycling ausgerüstet und zertifiziert.

„Das Recycling dieser Schiffe ist Teil der Neuausrichtung unserer Flotte“, erläutert Anthony Firmin, Chief Operating Officer (COO) von Hapag-Lloyd. „Seit dem Zusammenschluss mit UASC verfügen wir über die im Durchschnitt jüngste Flotte in der Industrie.“

Bereits im September 2017 hatte Hapag-Lloyd drei ältere Schiffe aus der ehemaligen UASC Flotte umweltfreundlich entsorgt.

Back to Top

Wussten Sie, dass Ihr Internet Explorer (8 oder älter) nicht mehr aktuell ist?

Microsoft unterstützt Ihren Web-Browser seit Januar 2016 nicht mehr. Seit April 2016 ist Ihr Web-Browser (IE8 oder älter) nicht mehr im vollem Umpfang von unserer Seite unterstützt.
Um unsere Seite schneller, sicherer und im vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen der unten stehenden, neueren Browser zu installieren.
 

Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Icons um zur Download-Seite zu gelangen