Die Hapag-Lloyd Stiftung

Die Hapag-Lloyd Stiftung wurde 1997 anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums von Hapag-Lloyd mit dem Ziel gegründet, sich in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Soziales zu engagieren.

Die Stiftung möchte gesellschaftliche Verantwortung vor allem am Firmensitz Hamburg übernehmen und versteht sich in erster Linie als Partner von Kunst und Kultur. Kulturelle Vielfalt und Lebendigkeit sind unabdingbar für die Attraktivität einer Metropole, bedeuten einen nicht zu unterschätzenden Standortfaktor. Das Bewusstsein für traditionelle Werte zeichnet die Hapag-Lloyd Stiftung ebenso aus wie der interessierte Blick auf zeitgenössische, unkonventionelle und experimentelle Darstellungsformen.

Die Aktivitäten der Stiftung konzentrieren sich auf die Bereiche Theater, Ballett, Musik und Museum. Außerdem entwickelt sie eigene Projekte. Besonders am Herzen liegt ihr die Nachwuchs- und Talentförderung.

Förderprojekte

Die Hapag-Lloyd Stiftung unterstützt Einrichtungen und Projekte, die zur besonderen Identität der Stadt beitragen.

Förderprojekte

Förderkriterien

Die Hapag-Lloyd Stiftung fokussiert ihr Engagement auf ausgewählte Projekte und Institutionen vornehmlich in Hamburg.

Förderkriterien

Kontakt

Eva Gjersvik

Mitglied des Vorstandes der Hapag-Lloyd Stiftung

Back to Top

Wussten Sie, dass Ihr Internet Explorer (8 oder älter) nicht mehr aktuell ist?

Microsoft wird Ihren Web-Browser ab Januar 2016 nicht mehr unterstützen. Ab April 2016 wird Ihr Web-Browser (IE8 oder älter) nicht mehr im vollem Umpfang von unserer Seite unterstütz.
Um unsere Seite schneller, sicherer und im vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen der unten stehenden, neueren Browser zu installieren.
 

Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Icons um zur Download-Seite zu gelangen