Kachel_Renaissance_Monument_HL_01

Hapag-Lloyd eröffnet neues Büro im Senegal

Hapag-Lloyd baut seine Präsenz in Afrika weiter aus. Heute eröffnet das Unternehmen ein neues Büro im westafrikanischen Senegal mit Sitz in der Hauptstadt Dakar.

Hapag-Lloyd transportiert aus dem Senegal hauptsächlich Nüsse, Fisch, Baumwolle und Mineralien. Die Importe bestehen vor allem aus Chemikalien, Lebensmitteln und Bekleidung. Das Land ist durch den wöchentlichen Dakar Express Service (DEX) an das weltweite Hapag-Lloyd-Netzwerk angebunden.

"Der Senegal hat in den vergangenen Jahren ein beeindruckendes Wirtschaftswachstum gezeigt und verfügt über weitreichende natürliche Ressourcen", sagt Dheeraj Bhatia, Senior Managing Director Region Middle East bei Hapag-Lloyd. "Mit der Eröffnung unseres Büros in Dakar können wir unsere ehrgeizigen Wachstumsziele im Senegal und auf dem gesamten afrikanischen Kontinent noch besser erreichen."

Bereits im Juli dieses Jahres hatte Hapag-Lloyd erfolgreich das Unternehmen NileDutch übernommen, einen auf den westafrikanischen Markt spezialisierten Container-Carrier.

Mit der Eröffnung des neuen Büros im Senegal verfügt Hapag-Lloyd nun über sechs eigene Büros auf dem Kontinent: Südafrika, Ägypten, Ghana, Nigeria, Kenia und Senegal. Zusätzlich eröffnete Hapag-Lloyd im Jahr 2020 ein Quality Service Center auf der Insel Mauritius.

Pressekontakte
[email protected] +49 40 3001 – 2263
[email protected] +49 40 3001 – 2291

Über Hapag-Lloyd

Mit einer Flotte von 241 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 13.300 Mitarbeitern an Standorten in 131 Ländern in 395 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,8 Millionen TEU – inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 121 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten einhergehen. Solche Aussagen stützen sich auf eine Reihe von Annahmen, Schätzungen, Prognosen oder Pläne, die ihrer Natur nach erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse können deutlich von den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens und den erwarteten Ergebnissen abweichen.

Back to Top