HLAG_NewsTeaser_golden175years_01

Hapag-Lloyd wird 175 Jahre alt

Am 27. Mai vor 175 Jahren gründeten Reeder und Kaufleute die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (Hapag). Die Hapag-Lloyd AG entstand dann erst 1970 durch die Fusion mit dem Norddeutschen Lloyd aus Bremen. Weitere Übernahmen folgten, wie Canadian Pacific (2005), CSAV (2014), UASC (2017), NileDutch (2021) und die beabsichtigte Übernahme der Containersparte von DAL (2022) ist Hapag-Lloyd heute die fünftgrößte Container-Linienreederei weltweit und größte Reederei Deutschlands.

„Unser Jubiläum erfüllt uns mit großem Stolz“, sagt Rolf Habben Jansen, Vorstandsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG. „Denn wie bei vielen Traditionsunternehmen ist auch unsere Geschichte von stetigem Wandel und Innovation geprägt. Aus der Hapag, die ab 1848 zunächst mit nur einem Segelschiff über den Atlantik fuhr, ist heute ein renommiertes und international agierendes Logistikunternehmen geworden, das fast alle großen Häfen der Welt bedient.“

Mit Gründung 1847 war das Hauptgeschäft des Unternehmens der Transport von Post und von Passagieren, vor allem Auswanderern. Fracht spielte zunächst eine zweitrangige Rolle. Generaldirektor Albert Ballin (1857-1918) machte Hapag zur größten Schifffahrtslinie der Welt, erfand die Kreuzfahrt und führte das Auswanderungsgeschäft in Hamburg zu großer Blüte. Obwohl die Reederei durch die beiden Weltkriege quasi alle Schiffe verloren hatte, gelang jeweils der Wiederaufstieg.

An den Wandel in 175 Jahren erinnert das Unternehmen mit unterschiedlichen Aktivitäten im Verlauf des Jahres, unter anderem einer wissenschaftlichen Tagung, einem Fest für Mitarbeitende in Hamburg und einem Kongress. „Es gibt für Hapag-Lloyd allen Grund zum Feiern, aber auch zur Dankbarkeit“, so Rolf Habben Jansen. „Der Dank gebührt unseren über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in aller Welt, unseren Kundinnen und Kunden, unseren Eigentümern und allen, die in den vergangenen 175 Jahren dazu beigetragen haben, dass Hapag-Lloyd Kurs gehalten und auch schwierigste Zeiten erfolgreich gemeistert hat.“

Informationen zur Historie von Hapag-Lloyd:
„Schifffahrt made in Hamburg – Die Geschichte von Hapag-Lloyd“.
Historisches Bildmaterial finden Sie hier zum Download.

Pressekontakte
[email protected] +49 40 3001 – 2263
[email protected] +49 40 3001 - 2291

Über Hapag-Lloyd
Mit einer Flotte von 248 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,8 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 14.000 Mitarbeitenden an Standorten in 137 Ländern mit 418 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 3,0 Millionen TEU – inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 123 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten einhergehen. Solche Aussagen stützen sich auf eine Reihe von Annahmen, Schätzungen, Prognosen oder Pläne, die ihrer Natur nach erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse können deutlich von den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens und den erwarteten Ergebnissen abweichen.

Back to Top